6.Klasse als Nachhaltigkeitsreporter unterwegs

Eine Klasse der 6.Jahrgangsstufe des Viscardi – Gymnasiums aus FBB machte sich im Rahmen eines von den Eltern organisierten Wochenendausfluges auf dem Gelände des Naturschutz- und Jugendzentrums Wartaweil des Bund Naturschutz Bayern e.V. als Nachhaltigkeitsreporter auf Spurensuche. Hierbei ging es nicht nur ausschließlich um Tierspuren. Uns beschäftigten auch andere Fragen: Woher kommen unsere Alltagsgegenstände? Aus was besteht unsere Kleidung, die wir täglich tragen? Wir stellten fest, dass das meiste aus der Natur stammte und somit „Naturspuren“ waren.

Aber warum machten wir uns auf Spurensuche? Und was für Spuren hinterlassen wir Menschen? Wer sich anfängt bewusst zu werden, was für Auswirkungen unsere Spuren auf die Natur und somit auch auf unser Leben haben, kann anfangen anders zu handeln und mit zu helfen, dass unsere Artenvielfalt erhalten bleibt. Z.B Plastik benötigt 100-1000 Jahre bis es abgebaut ist. Im Vergleich dazu benötigt ein Apfelbutzen wenige Monate, falls dieser nicht vorher schon von Tieren gefressen wird. Zudem sorgt organischer Abfall (pflanzliche Spur) für einen guten Boden, während eine Plastikflasche (menschliche Spur) zwar ganz ursprünglich aus der Natur kommt, vom Menschen aber so stark verändert wurde, dass diese nur negative Auswirkungen auf alle Lebewesen hat.

Die Schüler/innen bekamen die Aufgabe Spuren von Tieren, Pflanzen und Menschen auf dem Gelände zu fotografieren. Danach wurden einige Spuren zugeordnet. Bei manchen Spuren war die Zuteilung nicht ganz einfach. Eine angeknabberte Nuss ist einerseits eine Spur aus der Natur, andererseits eine Spur eines hungrigen Nagetieres.

Anschließend machten wir einen kleinen Rundgang durch die Ausstellung „Rette die Welt… zumindest ein bisschen“ der Verbraucherzentrale Bayern zum Thema Ressourcenschutz, die noch bis zum 21.05.2017 in der Bootshalle des Bund Naturschutzes zu sehen ist. Hierbei wird über einfache Mittel verdeutlicht, wie viel Ressourcen wir tagtäglich an Wassser, Verpackungen, elektronischen Geräten und Lebensmittel verbrauchen und wie wir anfangen können, mit ihnen sorgsamer umzugehen.

Im Folgenden ist eine kleine „Fotoausstellung“ zur Spurensuche der einzelnen Gruppen zu sehen. Zudem beschäftigte sich eine Gruppe etwas intensiver mit dem Thema Wasserverbrauch aus der Ausstellung.

Vielen Dank für Mitmachen und viel Spaß beim Anschauen!

Masters of Desaster:

  1. Holzsteg am Bach (Menschenspur)
  2. Blick auf den Ammersee (Pflanzenspuren)
  3. Baumpilz (Pflanzenspur)
  4. Steckdose (Menschenspur)
  5. Trampelpfad (Menschen- oder Tierspur)
  6. Bäume (Pflanzenspur)

Eine Spur, die die Gruppe Masters of Desaster besonders interessierte war der Baumharz. Der Baumharz, auch Baumblut genannt, sieht man, wenn die Rinde weg ist oder bei Verletzungen des Baumes. Er kommt bei Bäumen und Sträuchern vor, ist klebrig und stickig. Ameisen mögen diese Harz besonders gern. Weitere Infos über das Harz findest Du hier oder dort!

Gruppe Sebinator:

Die Gruppe Sebinator beschäftige sich vor allem mit Spuren, die wir Menschen in Form von Müll hinterließen, z.B. alte Taschentücher, eine mit Wasser gefüllte Brotzeitdose, eine Glasflasche …  (1.-4.Bild).
Das letzte Bild zeigt eine angeknabberte Nuss (Tierspur).

Williganisches Trio:

  1. Steg am Bach (Menschenspur)
  2. Muster im Stein (Tier- oder Menschenspur?)
  3. Vogelhäuschen am Baum (Menschenspur für Tiere gemacht)
  4. Müll (Menschenspur)
  5. altes Laub (Pflanzenspur)
  6. Ameisenhaufen (Tierspur)

Die Gruppe Williganisches Trio beschäftigte sich etwas intensiver mit der Waldameise. Der Lebensraum der Ameise ist der Wald. Die Arbeiterinnen können von 3 Monaten bis zu 6 Jahre alt werden, die Königin bis zu 25 Jahre. Weitere Informationen zur Waldameise findest Du hier!

Gruppe NJL:

  1. Baumpilz (Pflanzenspur)
  2. Zaun mit Straße (Menschenspur)
  3. Himmel
  4. Stock Tippi (Menschenspur)
  5. angeknabberter Zapfen (Tierspur)
  6. Loch im Boden (Tierspur)
  7. Risse am Baum (Pflanzenspur)

 Gruppe Allopa:

  1. angeknabberter Zapfen (Tierspur)
  2. Aussichtsstand (Menschenspur)
  3. angeknabberte Nuss (Tierspur)
  4. Schrift im Baum (Menschenspur)
  5. Baumpilz (Pflanzenspur)
  6. Vogelhäuschen am Baum (Menschenspur für Tiere)

Gruppe Cobrazoo:

  1. umgefallener Baum (Pflanzenspur)
  2. altes Laub am Waldboden (Pflanzenspur)
  3. Setzlinge am Boden (Pflanzenspur)
  4. Bäume und Sträucher (Pflanzenspur)
  5. Lagerfeuerplatz (Menschenspur)
  6. Schrift im Baum (Menschenspur)

Hier dokumentierte die Gruppe Cobrazoo einen kleinen Ausschnitt aus der Ausstellung der Verbraucherzentrale Bayern zum Thema Ressourcenschutz:   „Rette die Welt… zumindest ein bisschen“

Die reinste Wasserverschwendung
So viel virtuelles Wasser fließt in unsere Produkte

Virtuelles Wasser bezeichnet unseren indirekten täglichen Wasserverbrauch. Also die Menge, die für die Herstellung von Lebensmitteln und Konsumgütern benötigt wird. Dieser Wert liegt viel höher als der tatsächliche pro Kopf Verbrauch von etwa 120 Litern für Trinken, Kochen, Wäschewaschen, etc. Wohin die riesige Menge von bis zu 4000 Litern virtuellem Wasser fließt findest du hier! Und du helfen kannst Wasser zu sparen kannst du hier sehen!

Gruppe ZickZack:

  1. Ziegelstein (Menschenspur)
  2. Holzscheibe (Menschenspur)
  3. Schrift im Baum (Menschenspur)
  4. Lagerfeuerplatz (Menschenspur)
  5. angeknabberter Kiefernzapfen (Tierspur)
  6. angeknabberte Eichel (Tierspur)

Ein Ziegelstein wird aus Ton, Lehm oder tonhaltigen Material mit oder ohne Zuschlagstoffe hergestellt. Weitere Informationen dazu findest du hier!

Hanse SC Laula:

  1. Blick zum Ammersee
  2. Blick in den Wald (Pflanzenspur)
  3. Umgefallener Baum (Pflanzenspur)

 

 

Quellen:

http://www.viscardi-ffb.de/

https://www.bund-naturschutz.de/umweltbildung/oekostationen/wartaweil.html

http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/rettediewelt-ausstellung

http://www.fideldidu.de/umwelt/plastik-nein-danke.html

http://www.waldwissen.net/wald/tiere/insekten_wirbellose/wsl_ameisen_faktenblatt/index_DE

http://www.lebensraum-ziegel.de/ziegellexikon/mauerziegel/herstellung-von-ziegeln.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Virtuelles_Wasser

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-wasser-marsch/wasser-ist-leben/wasserschutz-geht-uns-alle-an/

Weitere Quellen findest Du im Quellenverzeichnis auf dieser Webseite.

 

Schreibe einen Kommentar