Klasse 5b als Umweltreporter am Ammersee

Die Klasse 5b der Christian-Morgenstern-Volksschule hatte kurz vor den Pfingstferien bei einen Projekttag zum Thema Boden mitgemacht. Darauf beziehend begaben sich die Umweltreporter an diesem Projekttag auf Spurensuche am Ammersee. Hierbei handelte es nicht nur ausschließlich um Tierspuren, sondern wir gingen auch der Frage nach welche Spuren Pflanzen und Menschen hinterlassen. Zudem wurde ein Bodenstück näher untersucht und z.T. dokumentiert.

Warum auf Spurensuche? Wer sich anfängt bewusst zu werden, was für Auswirkungen unsere Spuren auf die Natur und somit auch auf uns hat, kann anfangen anders zu handeln und mit zu helfen, dass unsere Artenvielfalt (Biodiversität) erhalten bleibt. Plastik braucht 100-1000 Jahre bis es abgebaut ist. Im Vergleich dazu benötigt ein Apfelbutzen wenige Monate, falls dieser nicht vorher schon von Tieren gefressen wird. Zudem sorgt organischer Abfall (pflanzliche Spur) für einen guten Boden, während eine Plastikflasche (menschliche Spur) zwar ganz ursprünglich aus der Natur kommt, vom Menschen aber so stark verändert wurde, dass diese nur negative Auswirkungen auf alle Lebewesen hat.  Und aus was wird eine Plastikflasche gemacht? Hier kamen erst einmal die Wenigstens darauf, dass der Rohstoff, den man dafür verwendet auch aus der Natur kommt. Und zwar das Erdöl. Letzten Endes definierten wir auch dies als Spuren aus der Natur.

Bei unserem Nachtreffen wurde noch folgende Fragen bearbeitet:

Warum ist es wichtig, dass unsere Artenvielfalt (Biodiversität) erhalten bleibt?

  • Damit die Nahrungsketten nicht unterbrochen werden.
  • Wenn eine Art ausstirbt, haben andere nichts mehr zu essen.

Welchen Beitrag können wir zum Artenschutz leisten?

  • Versuchen Verpackungen und Plastik einzusparen.
  • In der Natur keinen Müll hinterlassen.
  • Keine Pflanzen rausreißen.
  • Keine Tiere töten.
  • Nicht so laut sein, damit die Tiere nicht gestört werden.
  • Wiesen sollten für die Bienen nicht gemäht werden.

Ein großes Dankeschön an die Klasse 5b für die aktive und motivierte Mitarbeit als Umweltreporter :-). Und vielen Dank an die Klassenleitung für die gute Zusammenarbeit.
Hier sind die Fotos und Reportagen der Umweltreporter zu sehen und zu hören:

Reportergruppe Kidstime:

Welche Spuren wurden hier entdeckt?

 

Wie sieht hier ein Stück Boden aus?

 

Reportergruppe CoCopia:

Welchen Spuren wurden hier entdeckt?

 

Wie sieht das Bodenstück aus, von dem ihr berichten wollt? Das Bodenstück ist mit Steinen belegt.
Findet ihr Lebewesen auf dem Bodenstück? Wenn ja welche? Es gibt Enten, Fische und Muscheln.
Kann dieser Boden noch von anderen nicht sichtbaren Lebewesen genutzt werden? Ja von Vögeln, Insekten und Wümern.
Wurde der Boden versiegelt? Nein, er wurde nicht versiegelt.
Welche Auswirkungen hat eine größere Versiegelung auf den Boden, auf die Lebewesen und auf die Umwelt? Da keine Pflanzen mehr wachsen können, gäbe es keinen Sauerstoff mehr.
Was wisst ihr noch über den Boden? Dass die Blätter Naturkompost bilden, der wiederum gut für den Boden ist.

 

Reportergruppe Die Cool Girls:

Welche Spuren habt ihr entdeckt?

Auf diesem Bild sieht man Fahrrad- und Menschenspuren.

Auf diesem Bild sieht man eine Feder, die vermutlich von einer Möwe stammt (Tierspur).

Eine Badehose im Baum (Menschenspur)

Feder (Tierspur)

 

Bucheckerschale (Pflanzenspur)

Kiefernzapfen (Pflanzenspur)

Wie sieht das Bodenstück aus, von dem ihr berichten wollt? Viereckig, voller Laub und Steine.
Findet ihr Lebewesen auf dem Bodenstück? Wenn ja welche? Ameisen und kleine Käfer.
Kann dieser Boden noch von anderen nicht sichtbaren Lebewesen genutzt werden? Nein.
Wurde der Boden versiegelt? Ja
Welche Auswirkungen hat eine größere Versiegelung auf den Boden, auf die Lebewesen und auf die Umwelt? Es können keine Pflanzen mehr wachsen.
Was wisst ihr noch über den Boden? Darauf können Menschen gehen.

 

Reportergruppe Die Bros:

Feder (Tierspur)

Kunststoff (Menschenspur)

Rettungsweste (Menschenspur)

Bäume, Gräser und Schilf am Wasser
Das Schilf ist gut für Tiere, weil sie sich dort verstecken können.

 

 

 

 

 

 

Wir haben auch eine Flasche mit Wasser gefunden. Das ist Umweltverschmutzung.

Alte Tür mit Efeu

 

Bearbeitete Spurenfotos:

Abstrakte Pflanzenspur

Strauch am Wasser (Pflanzenspur)

Dieser Baum wurde von einem Biber angefressen (Tierspur)

 

Reportergruppe KS Freak’s:

Reifenspuren im Kies (Menschenspuren)

Flip Flops (Menschenspuren)

Biberfraßspuren (Tierspuren)

Rettungsweste (Menschenspuren)

Holzkohle vom Lagerfeuer (Menschenspuren)

Steinbau (Menschenspuren)

Boot (Menschenspuren)

Steinhügel im Wasser (Menschenspur)

Bearbeitetes Bild des Weges am Ammersee (Menschenspur)

 

Reportergruppe Michael Jackson:

Bach (Wasserspur)

Rettungsweste (Menschenspur)

Feder (Tierspur)

 

Bearbeitete Bilder:

Wasserflasche (Menschenspur)

Wie sieht das Bodenstück aus, von dem ihr berichten wollt? Das Bodenstück ist mit Steinen belegt.
Findet ihr Lebewesen auf dem Bodenstück? Wenn ja welche? Käfer, Ameisen und Spinnen.
Kann dieser Boden noch von anderen nicht sichtbaren Lebewesen genutzt werden? Von Enten, Mäusen (z.B.Feldmaus) und Vögeln.
Wurde der Boden versiegelt? Nein, er wurde nicht versiegelt.
Welche Auswirkungen hat eine größere Versiegelung auf den Boden, auf die Lebewesen und auf die Umwelt? Dann hätten wir keinen Sauerstoff mehr.
Was wisst ihr noch über den Boden? Dass die Blätter auch zu Natur Kompost werden.

Bodenstück

 

Reportergruppe Simpel:

Was für Spuren habt ihr entdeckt?

 

Wie sieht das Bodenstück aus, von dem ihr berichten wollt? Das ist ein Boden aus Steinen und Zement.
Findet ihr Lebewesen auf dem Bodenstück? Wenn ja welche? Ja wir sehen Ameisen.
Kann dieser Boden noch von anderen nicht sichtbaren Lebewesen genutzt werden? Nein es können keine anderen Tiere unter dem Stein sein.
Wurde der Boden versiegelt? Ja, der Boden wurde versiegelt.
Welche Auswirkungen hat eine größere Versiegelung auf den Boden, auf die Lebewesen und auf die Umwelt? Die Pflanzen kommen nicht durch.

 

Die Reporter Girls:

Welche Spuren habt ihr entdeckt?

 

Wie sieht euer Bodenstück aus?

 

 

Reportergruppe HansGüntherPeters:

Welche Spuren habt ihr entdeckt?

Biberfraßspur (Tierspur)

Biberfraßspur (Tierspur)

Fahrradreifenspur (Menschenspur)

Zweig mit Wurzel (Pflanzenspur)

Ast mit Blättern (Pflanzenspur)

Wurzeln und Laub (Pflanzenspuren)

Ammerseeboden

 

Reportergruppe Wildnis Team:

Welche Spuren habt ihr entdeckt?

Fußabdruck (Menschenspur)

Feder (Tierspur)

Fahrradreifenabdruck (Menschenspur)

Biberfraßspur (Tierspur)

Steinkunstwerk (Menschenspur)

Rinde mit Löchern (Pflanzen- und Tierspur)

Laub (Pflanzenspur)

Kiesboden am Ammersee

Wie sieht euer Bodenstück aus? Es ist feucht und besteht aus Steinen.

Findet ihr Lebewesen auf dem Bodenstück? Wenn ja, welche? Muscheln und Schnecken.

Was wisst ihr noch über den Boden? Bei Kies sickert das Wasser schneller durch.

 

 

 

 

 

Quellen:

http://www.vsherrsching.de/

http://www.naturreinlich.at/verrottungszeiten/

Weitere Quellen findest Du im Quellenverzeichnis auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.