Grundschule Pöcking

„Miteinander – Füreinander: Entdecken, lernen, leben“, an diesem Leitbild orientiert sich die Grundschule Pöcking. Im Fokus steht dabei die Zusammenarbeit zwischen Kindern, Eltern und dem Schulkollegium, um gemeinsame Ziele zu verwirklichen. Offene Unterrichtsformen ermöglichen entdeckendes Lernen und fördern die Eigenaktivität der Kinder, die Voraussetzung für verantwortungsbewusstes Handeln. Durch eine anregende Lernumgebungen werden positive Lernerfahrungen gemacht. So wird die natürliche Neugier der Kinder erhalten und ihre Freude am Lernen gestärkt. Als Lebensraum bietet die Schule der gesamten Schulgemeinschaft einen Ort der Wertschätzung, der Hilfsbereitschaft und Toleranz. Dementsprechend bildet Sozialerziehung und die Vermittlung von Werten einen wichtigen Schwerpunkt der schulischen Arbeit. Seit 2013 besteht eine Partnerschaft mit einer Grundschule in Bailor in Sierra Leone mit dem Zweck, Kindern und Jugendlichen in Sierra Leone eine Schulausbildung zu ermöglichen.

Eine Klassen hatte im Rahmen des Projekts „Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben vom Ammersee bis Zugspitze“ die Gelegenheit, der Artenvielfalt auf der Spur zu sein. Ihre Entdeckungen haben sie mit modernen Medien festgehalten, um sie mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Hier sind die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler zu sehen und zu hören:


Klasse 1b als Spurenreporter im Wäldchen…

Die Klasse 1b der Grundschule Pöcking begab sich auf Spurensuche in einem kleinen Wäldchen Nähe des Starnberger Sees. Hierbei ging es schon in der Vorbereitung nicht nur ausschließlich um Tierspuren, sondern auch um Spuren von Pflanzen und Menschen. Sie arbeiteten an einer kleinen Fotoreportage, gaben einzelnen Kurzinterviews,  in denen u.a.…

Weiter lesen …